Agfa
  Synchro Box
 
  Optima 200 Sensor
 
  Agfamatic 2000 Pocket
 
Belca

Beltica II
 
Canon
 A-1
 
 AV-1
 
  AF 35 MII
 
  EOS 3
 
  EOS 50E
 
  Powershot G3
 
  Powershot G6
 
  IXUS V3
 
  EOS 10D
 
  EOS 40D
 
  EOS 5D
 
Carena
  Auto Focus 35m
 
  Micro RSD
 
Certo
 Certo-phot
 
Contax
  139 Quartz
 
  159MM
 
  167MT
 
  RX
 
  AX
 
  Aria
 
  G1
 
  G2
 
Fujifilm
 X100s
 
Kodak
 Brownie Reflex Synchro
 
 Instamatic 25
 
  Retina IIc
 
  Retinette I
 
Mamiya
  C330 F
 
Minolta
  AF-E II
 
  X-700
 
  Dynax 7
 
  Dynax 9
 
Minox
  35 GT
 
Nikon
 FM2n
 
 FE2
 
 FA
 
 FG
 
 F-301
 
 F3 HP
 
Olympus
 OM-1n
 
 OM-2n
 
 OM-2 spot/program
 
 OM-4Ti
 
 35 RC
 
 35 RD
 
 XA2
 
 OM-D E-M1
 
Panasonic
 TZ5
 
Pentax
 Spotmatic F
 
 ES II
 
 K-1000
 
 MX
 
 ME Super
 
 LX
 
Polaroid
 One Step
 
Porst
 Pocketpak EL
 
Praktica
 FX2
 
 MTL3
 
 MTL50
 
Revue
 35 CC
 
Ricoh
 GR II
 
Rollei
 35 SE
 
 Rolleiflex 6008AF
 
Sony
 A7RII
 
Voigtländer
 Ultramatic
 
 VSL1
 
 Bessa R
 
 Bessaflex
 
Yashica
 Mat 124G
 
 FX-D
 
 FX-3 Super 2000
 
 T5
 
Zeiss Ikon
 Ercona
 
 Ercona II
 
Zenit
 Zenit TTL
 
Zorki
 Zorki 4K
 


Design & Content
by Reinhold Graf
Copyright 1998-2019

info(at)grafimweb.de

Disclaimer
[Home] -  [Image] -  [Camera] -  [Lens] -  [reCap]

 

Canon AV-1
Canon AV-1
The Story Behind

Wieder ein gutes Stück aus der Familie.

 

Technische Daten

Hersteller Canon Inc., Japan
Preis ca. 400 EUR
Baujahr 1979
Kameratyp einäugige Kleinbild-Reflexkamera (ESR) mit elektronisch gesteuerter Belichtungsautomatik
Bildformat 24 x 36 mm
Geeignete Objektive Canon FD-Objektive (für Offenblenden-Belichtungsautomatik) und die meisten FL-Objektive (für Belichtungsautomatik mit Arbeitsblende)
Kamera-Anschluß Canon-Schnellbajonett
Sucher feststehender Dachkant-Prismensucher
Suchergesichtsfeld vertikal 92%, hotizontal 93% des effektiven Bildfeldes
Suchervergrößerung 0,87fach bei Unendlich-Einstellung mit Normalobjektiv 50 mm
Sucheranzeige Schnittbiledindikator, Mikroprismenring, Verschlußzeitenskala mit Meßnadel, rote Über- bzw. Unterbelichtungs-Warnfelder, Betterieprüfindex/Langzeitwarnung
Belichtungsautomatik mit fünf Stellungen: (A) für normale Zeitautomatik und Blitzautomatik mit Canon Speedlite 155A, 177A bzw. 133A, (60 Blitz) für Blitzaufnahmen mit anderen Blitzgeräten, (A Self) für automatische Selbstauslöseraufnahmen mit Blendenvorwahl und Selbstauslöseraufnahmen mit Canon Speedlite 155A, 177A, bzw. 133A, (Self Blitz) für Selbstauslöseraufnahmen mit anderen Blitzgeräten, (B) für Zeitaufnahmen
Verschluß elektronisch gesteuerter Vierachsen-Tuch-Schlitzverschluss
Auslöser elektromagnetischer Zweistufenschalter. Schaltet in der ersten Stufe das Meßwerk ein, führt in der zweiten zur Belichtung. Mit Feststeller und Drahtauslöserbuchse.
Beichtungsprüfung beim Antippen des Auslösers schwingt die Meßnadel über die Verschlußzeitenskala
Verschlußzeiten automatisch stufenlos gesteuert von 2 s bis 1/1000 s. Handeinstellung für B (Zeitaufnahmen) und X-Synchronzeit 1/60 s mit anderen Blitzgeräten als den Canon Speedlites 155A, 177A und 133A.
Filmempfindlichkeitseinstellung von 25-1600 ASA (15-33 DIN); mit Sperrknopf.
Meßsystem mittenbetonte Innenmessung mit Siliciumzelle.
Meßbereich von Lichtwert 1 (1s bei Blende 1,4) bis Lichtwert 18 (1/500 s bei Blende 22) mit 21-DIN-Film und FD-Objektiv 1:1,4/50 mm.
Belichtungskorrektur mit Gegenlichttaste um +1,5 Verschlußzeitenstufe
Schwingspiegel großer, stoßgedämpfter Schellrücklaufspiegel
Selbstauslöser elektronisch gesteuert, mit 10 s Vorlaufzeit. Einschaltung über Kamera-Auslöser. Rote Leuchtdiode zeigt leufende Vorlaufzeit an. Blinkfrequenz der Leuchtdiode erhöht sich 2 s vor Verschlußablauf. Ausschaltung ist durch Druck auf Batterieprüfknopf möglich.
Blitzsynchronisation bei 1/60 s- Bei Verwendung anderer Blitzgeräte als der Canon Speedlites 155A, 177A und 133A Wählknopfeinstellung (60 Blitz). Mittenkontakt im Zubehörschuh.
Blitzautomatik mit Canon Speedlites 155A, 177A und 133A. In Einstellung (A) des Wählknopfes erfolgt automatische Verschlußzeiteneinstellung von 1/60 s. Handeinstellung der Blende am Objektiv auf die am Blitz gewählte Programmblende.
Rückwand nicht abnehmbar. Durch Hochzeiehen des Rückspulknopfes zu öffnen.
Filmeinlegen mit Mehrzschlitzspule
Schnellschalthebel Aufzugswinkel 12°, Bereitschaftsstellung bei 30°. Filmtransport in mehreren Einzelschwüngen möglich. auf Wunsch automatischer Filmtransport mit Power Winder A (Zubehör)
Bildzählwerk vorwärtszählend, mit automatischer Rückstellung aus (S) beim Öffnen der Rückwand.
Filmrückspulung nach Druck auf Freilaufknopf mit Rückspulkurbel.
Spannungsquelle eine 6-Volt-Silberoxid-Batterie (UCAR/Eveready Nr. 544, JIS4G13, Mallory PX28) oder Alkali-Mangan-Batterie (UCAR/Eveready Nr. 537, Sony Eveready A544).
Batterieprüfung mit Prüfknopf und Meßnadel im Sucher.
Abmessungen 139 mm x 85 mm x 47,5 mm.
Gewicht

490 g (Gehäuse einschließlich Batterie)
670 g (mit FD 1:1,8/50 mm)
730 g (mit FD 1:1,4/50 mm)

Links

Malaysian Internet Resources
Canon Camera Museum
The Canon FD Documentation Project