Agfa
 Synchro Box
 Optima 200 Sensor
 Agfamatic 2000 Pocket
Belca
 Beltica II
Canon
 AV-1
 AF 35 MII
 EOS 3
 EOS 50E
 Powershot G3
 Powershot G6
 IXUS V3
 EOS 10D
 EOS 40D
 EOS 5D
Carena
 Auto Focus 35m
 Micro RSD
Certo
 Certo-phot
Contax
 139 Quartz
 159MM
 167MT
 RX
 AX
 Aria
Fujifilm
 X100s
Kodak
 Brownie Reflex Synchro
 Instamatic 25
 Retina IIc
 Retinette I
Minolta
 AF-E II
 X-700
Minox
 35 GT
Nikon
 FM2n
 FE2
 FA
 FG
 F-301
Olympus
 OM-1n
 OM-2n
 OM-2 spot/program
 OM-4Ti
 35 RC
 35 RD
 XA2
 OM-D E-M1
Panasonic
 TZ5
Pentax
 Spotmatic F
 ES II
 K-1000
 MX
 ME Super
 LX
Polaroid
 One Step
Porst
 Pocketpak EL
Praktica
 FX2
 MTL3
 MTL50
Revue
 35 CC
Rollei
 35 SE
 Rolleiflex 6008AF
Voigtländer
 Ultramatic
 VSL1
 Bessaflex
Yashica
 Mat 124G
 FX-D
 FX-3 Super 2000
 T5
Zeiss Ikon
 Ercona
Ercona II
Zenit
 Zenit TTL
Zorki
 Zorki 4K


Design & Content
by Reinhold Graf
Copyright 1998-2017

info(at)grafimweb.de

Disclaimer
[Home] -  [Image] -  [Camera] -  [Lens] -  [reCap]
Pentax Spotmatic F
The Story Behind

Neben den klassischen, manuellen deutschen Kamera wollte ich hier die klassische japanische Variante. Die letzte Version der vollmechanischen Pentax Sportmatic.

Im Gegensatz zum lauten Metalllamellenschlitzverschluss der Prakticas ist die Pentax schon fast flüsterleise ;)

Nicht dass ich gegen den unverwüstlichen Metalllamellenschlitzverschluss der Prakticas etwas habe.


Technische Daten
Hersteller Asahi Pentax
Baujahr ca. 1973-1976
Typ Kleinbild-Spiegelreflexkamera mit Belichtungsmessung durch das Objektiv (Offenblendenmessung)
Film- und Bildformat 135-Kleinbildfilm, Format 24 x 36 mm
Standard-Objektive SMC-Takumar 1,4/50 mm oder 1,8/55 mm mit vollautomatischer Springblende und Blendensimulator.
Filter- und Sonnenblendengewinde: 49 mm.
Nächste Einstellentfernung: 0,45 m
Verschluß Horizontal ablaufender Schlitzverschluß aus imprägnierter Spezialseide.
Zeiten: T (B-Einstellung mit Auslöseverriegelung B, 1- 1/1000 s, Selbstauslöser mit 6-12 s Vorlaufzeit, Auslöserverriegelung
Sucher Pentaprismen-Sucher mit Vollmattscheibe, Fresnellinse und Mikroprismenpunkt, 0,98 x Vergrößerung mit 50 mm / 1.4 und 1.0 (Lebensgröße) mit 55 mm / 1.8. Abstimmung auf -1.0 Dioptrien. 93% Sucherbild gegenüber Filmformat.
Scharfeinstellung Durch Drehen des Fokussierringes, bis das Bild im Sucher klar erscheint.
Spiegel Zweifach gedämpfter Rückschwingspiegel
Objektiv-Anschluß Pentaxmount, M42 x 1
Filmtransport Schnellaufzughebel (gekoppelt mit Verschluß).
Schaltwinkel 160°, 10° Bereitschaftsstellung
Bereitschaftsanzeige Wenn der Verschluß gespannt ist, erscheint ein rotes Signal in dem Signalfenstere neben dem Auslöseknopf. Nach dem Auslösen wechselt diese Marke auf Schwarz.
Bildzählwerk Additiv zählend, beim Öffnen der Kamerarückwand automatisch auf "-2" stellend.
Blitzsynchronisation FP- und X-Kabelanschluß, zusätzlicher X-Mittenkontakt im Zubehörschuh für kabellosen Anschluß
Belichtungsmesser CdS-Intagral-Messung in Mattscheibenebene bei stets größter Objektivblende, Filmenpfindlichkeitsbereich 20 - 3200 ASA (14 - 36 DIN), Lichtwert 3 - 18 bei ASA 100 (21 DIN) und f 1.4
Batterie: 1 Stück Mallory RM 625, 1,3 V oder adäquat
Filmrückspulung Ausklappbare Rückspulkurbel, Rückspulknopf im Kameraboden rotiert sichtbar, bis sich der Film in seiner Patrone befindet.
Filmmerkscheibe Die Filmmerkscheibe unter dem Rückspulknopf ist einstellbar auf 20 oder 36 Aufnahmen, Schwarz-Weiß-Symbol, Color-Tageslicht-Symbol oder Color-Kunstlicht-Symbol.
Maße L x H x B
134 x 93 x 49 mm

Gewicht 642g ohne Objektiv

Link(s) Pentax Forums
Camerapedia
Jim Grey - one of my favorite bloggers ;)