Agfa
  Synchro Box
 
  Optima 200 Sensor
 
  Agfamatic 2000 Pocket
 
Belca

Beltica II
 
Canon
 A-1
 
 AV-1
 
  AF 35 MII
 
  EOS 3
 
  EOS 50E
 
  Powershot G3
 
  Powershot G6
 
  IXUS V3
 
  EOS 10D
 
  EOS 40D
 
  EOS 5D
 
Carena
  Auto Focus 35m
 
  Micro RSD
 
Certo
 Certo-phot
 
Contax
  139 Quartz
 
  159MM
 
  167MT
 
  RX
 
  AX
 
  Aria
 
  G1
 
  G2
 
Fujifilm
 X100s
 
Kodak
 Brownie Reflex Synchro
 
 Instamatic 25
 
  Retina IIc
 
  Retinette I
 
Mamiya
  C330 F
 
Minolta
  AF-E II
 
  X-700
 
  Dynax 7
 
  Dynax 9
 
Minox
  35 GT
 
Nikon
 FM2n
 
 FE2
 
 FA
 
 FG
 
 F-301
 
 F3 HP
 
Olympus
 OM-1n
 
 OM-2n
 
 OM-2 spot/program
 
 OM-4Ti
 
 35 RC
 
 35 RD
 
 XA2
 
 OM-D E-M1
 
Panasonic
 TZ5
 
Pentax
 Spotmatic F
 
 ES II
 
 K-1000
 
 MX
 
 ME Super
 
 LX
 
Polaroid
 One Step
 
Porst
 Pocketpak EL
 
Praktica
 FX2
 
 MTL3
 
 MTL50
 
Revue
 35 CC
 
Ricoh
 GR II
 
Rollei
 35 SE
 
 Rolleiflex 6008AF
 
Sony
 A7RII
 
Voigtländer
 Ultramatic
 
 VSL1
 
 Bessa R
 
 Bessaflex
 
Yashica
 Mat 124G
 
 FX-D
 
 FX-3 Super 2000
 
 T5
 
Zeiss Ikon
 Ercona
 
 Ercona II
 
Zenit
 Zenit TTL
 
Zorki
 Zorki 4K
 


Design & Content
by Reinhold Graf
Copyright 1998-2019

info(at)grafimweb.de

Disclaimer
[Home] -  [Image] -  [Camera] -  [Lens] -  [reCap]
Olympus 35 RC
The Story Behind

35mm, klein, noch relativ leicht.

Technische Daten
Hersteller Olympus Camera AG
Baujahr 1970 ff.
Preis  
Kameratyp Kompaktkamera für 12, 20 oder 35 Farb- und Schwarzweißaufnahmen im Format 24 x 36 mm (Kleinbildfilm in Tageslichtpatrone)
Objektiv E.Zuiko 2,8&42 mm (Fünflinser)
Sucher Leuchtrahmensucher mit Parallaxmarken.
Skalen für Belichtungszeit und Blende eingespiegelt.
Warnfeld für unzureichendes Licht.
Entfernungseinstellung Mit objektivgekuppeltem Mischbild-Entfernungsmesser (Meßbereich 0,9m - unendlich oder nach Meter-Skala (1m - unendlich) am Onjektiv.
Verschluß Olympus-Zentralverschluß mit Zeitenbereich von 1/15s - 1/500s und "B" für Lanzeitaufnahmen.
Eingebauter Selbstauslöser mit 90°-Aufzughebel (Laufzeit rund 10s).
Automatische Auslösesperre bei unzureichendem Licht oder falscher Zeitvorwahl.
Belichtungssteuerung Blendenautomatik mit Zeitvorwahl (Auslösesperre bei unzureichendem Licht), abschaltbar für manuelle Kombination von Blende und Belichtungszeit.
Hochempfindlicher CdS-Belichtungsmesser.
Meßzelle in der Frontfassung des Objektivs.
Funktionsbereich für Filme von 15-30 DIN (ASA 25-800).
Energiequelle Quecksilberbatterie 1,3V (PX 625, PX 13)
Blitzsynchronisation X-Kontakt für Elektronenbiltz (alle Belichtungszeiten) und Blitzlampen (Synchronzeit 1/30s).
Aufsteckschuh mit Mittenkontakt, zusätzlich Kabelkontakt.
Mit Entfernungseinstellung gekuppelte Blitzblenden-Automatik (Olympus Flashmatic System).
Leitzahlbereich 10-40 (Meter)
Filmeinlegen Vereinfacht durch Olympus-EL (Easy Loading) System
Auslösung Vertikalauslöser an der Kamera-Oberseite.
Druckpunkt für Blendennachführung.
Drahtauslösergewinde.
Filmtransport Schnellschalthebel mit 150° Schaltweg (wahlweise Ein- oder Mehrwegschaltung).
Doppelbelichtungs- und Leerschaltsperre.
Bildzähler Automatische Vorwärtszählung von 1-36.
Selbstrückstellung beim Öffnen der Kamerarückwand.
Filmrückspulung Schnellrückspulung mit ausklappbarer Rückspulkurbel.
Selbstarretierender Freilaufknopf.
Kameragehäuse Mattverchromtes Ganzmetallgehäuse mit genarbtem Kunststoffbezug.
Ösen für Tragriemen oder Handschlaufe.
Stativgewinde 1/4".
Aufklappbare, anscharnierte Rückwand.
Abmessungen 109 x 70 x 50 mm (B x H x T)
Gewicht 410 g
Zubehör
  Leder-Bereitschaftstasche, Weichleder mit Reißverschluß
Handschlaufe
Sonstiges
Im Netz Cameraquest
Down the Road
All-my-Cameras
Erik Fiss Photography
Daniel J. Schneider
Lomography
35mmc
Ken Rockwell
Olypedia
Film Advance

Mein Eindruck