Agfa
 Synchro Box
 Optima 200 Sensor
 Agfamatic 2000 Pocket
Belca
 Beltica II
Canon
 AV-1
 AF 35 MII
 EOS 3
 EOS 50E
 Powershot G3
 Powershot G6
 IXUS V3
 EOS 10D
 EOS 40D
 EOS 5D
Carena
 Auto Focus 35m
 Micro RSD
Certo
 Certo-phot
Contax
 139 Quartz
 159MM
 167MT
 RX
 AX
 Aria
Fujifilm
 X100s
Kodak
 Brownie Reflex Synchro
 Instamatic 25
 Retina IIc
 Retinette I
Minolta
 AF-E II
 X-700
Minox
 35 GT
Nikon
 FM2n
 FE2
 FA
 FG
 F-301
Olympus
 OM-1n
 OM-2n
 OM-2 spot/program
 OM-4Ti
 35 RC
 35 RD
 XA2
 OM-D E-M1
Panasonic
 TZ5
Pentax
 Spotmatic F
 ES II
 K-1000
 MX
 ME Super
 LX
Polaroid
 One Step
Porst
 Pocketpak EL
Praktica
 FX2
 MTL3
 MTL50
Revue
 35 CC
Rollei
 35 SE
 Rolleiflex 6008AF
Voigtländer
 Ultramatic
 VSL1
 Bessaflex
Yashica
 Mat 124G
 FX-D
 FX-3 Super 2000
 T5
Zeiss Ikon
 Ercona
Ercona II
Zenit
 Zenit TTL
Zorki
 Zorki 4K


Design & Content
by Reinhold Graf
Copyright 1998-2017

info(at)grafimweb.de

Disclaimer
[Home] -  [Image] -  [Camera] -  [Lens] -  [reCap]
Contax 167MT
The Story Behind

Viel kleiner und leichter als die RX. Dennoch mit Vollausstattung.

Technische Daten
Hersteller Yashica
Preis 932 DM (1998)
Baujahr 1986 ff.
Kameratyp Einäugige Kleinbild-Spiegelreflexkamera mit Auto/manueller Belichtung und Schlitzverschluß
Bildformat 24x36 mm
Objektivfassung Contax/Yashica-Bajonettfassung
Verschluß Quarzstabilisierter, elektronisch gesteuerer vertikal ablaufender Metall-Schlitzverschluß
Verschlußzeiten 1/4000 bis 16 Sek. bei Automatikbetrieb; 1/4000 bis 16 Sek. und 'bulb' (Zeitaufnahme) bei manuellem Betrieb
Blitzsynchronisation Nur bei Direkt-X-Kontakt; bei Verwendung des Spezial-Blitzgerätes wird die Verschlußzeit automatisch auf 1/125s umgeschaltet, sobald der Blitz vollständig aufgeladen ist; bei manuellem Betrieb Blitzsynchronisation mit einer Verschlußzeit von 1/125s oder länger
Selbstauslöser Quarzgesteuerter elektronischer Selbstauslöser mit 10 Sek/ Vorlaufzeit. LED blinkl beim Betrieb; Bildzählwerkanzeige verringert sich zur Anzeige der verbleibenden Volaufzeit von 10 auf 0s.
Verschlußauslöser Elektromagnetisches Auslösesystem mit Auslöserbuchse
Belichtungsarten Einstellung der Belichtungsbetriebsart über Bedienungsschieber bei gedrückt gehaltener Betriebsartentaste.

(1) Normal-Programm-Belichtungsautomatik;
(2) Kurzzeitprogramm-Belichtungsautomatik;
(3) Langzeitprogramm-Belichtungsautomatik;
(4) Belichtungsautomatik mit Verschlußzeitvorwahl;
(5) Belichtungsautomatik mit Blendenvorwahl;
(6) manuelle Belichtung;
(7) programmierte TTL-Blitzautomatik
(8) TTL-Blutzautomatik mit Blendenvorwahl
(9) manuelle TTL-Blitzautomatik und
(10) manueller Blitz
Meßsystem TTL-Offenblenden-System mit Mittenbetonung und TTL-Offenblenden-Spotmessung (LED leuchtet bei Spotmessung im Sucher auf); direkte TTL-Lichtmessung mit Mittenbetonung bei TLA-Blitzsystem; Silizium-Fotodiode
Meßbereich EV 0 bis EV 20 (f/1,4-Objektiv, ISO 100)
Filmempfindlichkeitsbereich ISO 25 bis 5000 in DX-Auto-Betriebsart, ISO 6 bis 6400 in  manueller Betriebsart; auf Drücken der ISO-Taste wird die Filmempfindlichkeit im Sucher angezeigt
Meßwertspeicher Der Wert der auf dem Motiv gemessenen Lichtmenge wird festgehalten
Belichtungskorrektur +2 bis -2 EV mit 1/3-Schritt-Raststellungen
Automatische Belichtungskorrektur-Serie Über Korrekturwert-Einstellhebel
Sucher Dachkantenpentaprismensucher mit Spezial-Okular für Brillenträger, der 95% des Bildinhalts mit 0,82facher Vergrößerung zeigt (bei 50-mm-Obiektiv, eingestellt auf unendlich)
Sucherscheiben Horizontales Schnittbild mit Mikroprismenring als Standardaustattung; gegen andere Sucherscheibentypen austauschbar
Sucheranzeigen Belichtungskorrektur, Verschlußzeit/Filmempfindllichkeit, Blende, Bildzählwerk (zeigt außerdem die verstrichene Zeit bei Zeitaufnahmen sowie die verbleibende Zeit des Selbstauslöser-Vorlaufs an), Anzeige für Spotmessung, Programmbetriebsart, Blitzsymbol
Monitoranzeigen Verschlußzeit/Filmempfindlichkeit, Blende, Bildzählwerk (zeigt außerdem die verbleibende Zeit bei Zeitaufnahmen sowie die verbleibende Zeit des Selbstauslöser-Vorlaufs an), Aufnahmebetriebsart (Tv, Av, M, PROGRAM, HIGH, LOW), ISO-Empfindlichkeit, Filmrückspulsymbol
Filmtransport Automatischer Filmtransport über Milkromotor; automatischer Vortransport des Films auf die erste Aufnahme (Bildzählwerkanzeige "01")
Filmrückspulung Automatisches Rückspulen über Filmrückspul-Freigabeknopf und Rückspultaster; automatischer Stopp nach vollständigem Rückspulen des Films; Film kann auch von der Mitte der Rolle an zurückgespult werden.
Bildzählwerk Additiver Typ mit automatischer Rückstellung, Anzeige auf Monitor und im Sucher; Verschluß arbeitet mit 1/125s bis das Zählwerk auf "01" vorrückt
Filmtransport Umschaltmöglichkeit zwischen Einzelbild-, Serienbild- und Selbstauslöseraufnahmen über Filmtransport-Wahlschalter; Serienaufnahmen mit einer Geschwindigkeit von max. 3 Bildern/s
Zubehörschuh Mittenkontaktschuh mit X-Synchronisation und Contax-TLA-Einrichtung
Kamerarückwand Kann über Kamerarückwand-Entriegelungsschieber geöffnet werden; abnehmbar; mit Filmkontrollfenster und Filmtransportsignal ausgestattet
Spannungsversorgung Vier 1,5V-Kikrozellen (Typ AAA)
Eingebaute Lithium-Sicherungsbatterie für Speicherschutz
Batterieprüfung Durch gleichzeitiges Drücken von ISO- und Betriebsarten-Taste
Batteriekapazität ca. 50 Filmrollen zu je 24 Bildern (mit Alkalimangan-Mikrozellen (Typ AAA) bei Normaltemperatur; diese Angaben beruhen auf Contax-Testbedingungen
Sonstiges Abblendtaste, Kontakt für Datenrückwand
Abmessungen 149 (B) x 91,5 (H) x 51,5 (T) mm
Gewicht 620 g (ohne Batterien)
Zubehör
   
Sonstiges
Im Netz Tim Rogers Photo
cdegroot
Contax Survival Guide
Manual (Mike Butkus)
Mein Eindruck